Facebook Marketing – wie viele Likes hat Ihr Unternehmen?

Ob Zahnarzt, Möbel Online-Shop oder Fitnessstudio – Facebook Marketing ist für jede Branche geeignet. Als beliebtestes Social Network weltweit mit aktuell 26.000.000 aktiven Nutzern in Deutschland bietet sich Facebook natürlich als Marketing Kanal an. Dass mit Facebook Marketing nicht gemeint ist, „nur“ eine Facebook-Unternehmensseite zu erstellen, dürfte jedem bereits klar sein. Denn die „Gefällt mir“-Angaben oder „Likes“ vermehren sich nicht von allein. Auch für das Soziale Netzwerk will jeder Schritt genau überlegt sein, um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

Kein erfolgreiches Online Marketing ohne die richtige Strategie

Marketing ohne eine genaue Strategie funktioniert nicht – so auch im Fall von Facebook. Dabei gilt es natürlich Facebook nicht alleine für sich, sondern als Teil des gesamten Marketingkonzepts eines Unternehmens zu betrachten und ein aufeinander abgestimmtes System aus Paid Media (Print, TV, Radio), Owned Media (Kommunikationskanäle wie Facebook, Twitter, Google+ und Co.) und Earned Media (Mund-zu-Mund-Propaganda, Likes) gezielt einzusetzen.

Ein Beispiel dafür sind Social Buttons auf der eigenen Website, durch die Inhalte mit einem Klick geliket oder kommentiert werden können und so Verbreitung finden. Zudem erreichen die auf diesem Wege, via Facebook, Twitter und Google+, geliketen oder kommentierten URLs ein besseres Ranking. Dafür sollte im Vorfeld eine genaue Content-Strategie festgelegt werden – und zwar, sowohl für die eigene Website als auch für die Unternehmensseite auf Facebook. Es ist in beiden Fällen wichtig, gute Inhalte zu erstellen, die gerne geliket werden. Indem Sie Links, die zu interessanten Inhalten auf Ihrer Website führen, bei Facebook posten, schlagen Sie beispielsweise zwei Fliegen mit einer Klappe: ein neuer Post auf Facebook und mehr Aufmerksamkeit für Ihren Content auf der Website.

Ein weiterer Relevanter Faktor im Hinblick auf den Erfolg Ihrer Marketingstrategie ist die Zielgruppe. Kennen Sie Ihre Zielgruppe? Wenn nicht, dann sollten Sie dies schleunigst ändern. Führen Sie eine genaue Analyse Ihrer Zielgruppe durch und gestalten Sie Ihre Posts und Werbeanzeigen auf Facebook so, dass Ihre Zielgruppe sich angesprochen fühlt. Dies erreichen Sie z. B. mithilfe der passenden Tonalität, passender Bildern, einer entsprechenden Art der „Call-to-Action“ usw.

Heute schon auf Facebook gepostet?

Ihre Facebook-Fanpage muss leben! Das heißt, dass Sie regelmäßig Beiträge posten. Ob Neuigkeiten aus dem Unternehmen, Hinweise auf Produkte, Events oder Verweise auf interessante Inhalte auf Ihrer Website oder Websites anderer Unternehmen. Wichtig ist dabei, Ihre Facebook Fans zu belohnen, indem Sie bestimmte Inhalte nur auf Facebook veröffentlichen und damit einen Hauch von Exklusivität mit ins Spiel bringen.

Die Interaktion und Kommunikation mit Ihren Fans dürfen Sie natürlich nicht vernachlässigen. Beantworten Sie über Facebook kommende Fragen, stellen Sie auf der Facebook-Seite Umfragen ein, um mehr über Ihre Zielgruppe und deren Interessen zu erfahren. Integrieren Sie passende Apps, um Ihre Facebook-Fans zum Mitmachen anzuregen und diesen einen Mehrwert zu bieten – auch Fragen und Lückentexte als Posts regen zur Teilnahme an und besonders Bilder sind verlässliche Likes-Bringer. Beiträge von größerer Relevanz können Sie auch „hervorheben“. Dank dieser Funktion erscheint Ihr Post weiter oben bei Ihren Facebook-Fans.

Schalten Sie Facebook Ads!

Facebook Werbung ist eine weitere mögliche Marketingmaßnahme, sowohl in der rechten Anzeigenspalte als auch im Newsfeed. Ein kurzer, knackiger, dabei aber ansprechender Text kombiniert mit einem passenden Bild – schon ist die Facebook Werbeanzeige fertig. Naja, ganz so einfach geht es natürlich nicht, vor allem seit dem Facebook kürzlich neue Rankingfaktoren eingeführt hat und damit den ursprünglichen EdgeRank beerdigt hat.

Bei der Erstellung Ihrer Anzeige sollten Sie Ihre Zielgruppe genau im Hinterkopf behalten und Ihre Facebook Ads entsprechend gestalten. Dank der umfangreichen Reporting-Funktion von Facebook haben Sie die Möglichkeit, die Wirkung Ihrer Ads genau zu überprüfen. Nutzen Sie diese Funktion, um Ihre Anzeigen zu optimieren. Dank Facebook Exchange (FBX) ist auf Cookie basiertes Retargeting jetzt auch auf Facebook möglich und für viele Unternehmen sehr zu empfehlen. Und da zunehmend mehr Facebook-Nutzer mobil bei Facebook unterwegs sind, sollten Ihre Ads auch für die mobile Ausgabe optimiert sein.

Bereit für Facebook Marketing?

Unsere kleine Einführung dient in erster Linie dazu, Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten in Sachen Facebook Marketing zu bieten und Sie für künftige Facebook-Aktivitäten zu inspirieren. Auf ausführlichere Beiträge zu den einzelnen Bereichen und weitere Tipps in Sachen Facebook Marketing dürfen Sie sich in den kommenden Artikeln freuen.

Ihre Meinung

Füllen Sie die unteren Felder aus um Ihre Meinung mitzuteilen.
(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

wp-content/themes/magazin/