Guter Content – ein Muss für hohes Ranking

Wer in den Olymp der Rankinglisten sämtlicher Suchmaschinen, vornehmlich Google natürlich, aufsteigen möchte, den führt kein Weg an gutem Content vorbei. Denn Suchmaschinen analysieren Inhalte genau und stufen schlechten Content entsprechend ein. Ansprechender Content mit Mehrwert ist somit neben anderen relevanten Rankingfaktoren, wie etwa Usability, ein Garant für ein optimales Ranking. Doch was genau ist unter gutem Content zu verstehen? Natürlich umfasst Content alle Inhalte einer Website – also Texte, Videos, Bilder und Grafiken. Wir widmen uns zunächst jedoch guten textlichen Inhalten und stellen Ihnen im Folgenden unterschiedliche Faktoren zusammen, die auf die Qualität Ihrer Texte Einfluss haben!

Einmal Texte mit Mehrwert, bitte!

Auch wenn SEO in aller Munde ist, ausschließlich für die Suchmaschine optimierte Texte sind nicht alles. Es müssen also nicht nur alle relevanten Haupt- und Nebenkeywords enthalten sein. Da sich die Inhalte primär an Website-Besucher richten, sollten diese auch eine gute Portion Mehrwert bieten. Dabei bedeutet Mehrwert, einzigartige und gut recherchierte Inhalte zu erstellen und diese entsprechend zu präsentieren.

Einfach Inhalte fremder Websites zu kopieren oder leere Phrasen gespickt mit Keywords aneinanderzureihen, ist da natürlich keine Lösung. Denn „duplicate content“ wird von Google abgestraft und inhaltsloses Geschwafel will weder jemand lesen noch lässt sich Google davon beeindrucken. Eine ausführliche Recherche zum Thema steht somit stets am Anfang der Texterstellung.

Mehrwert bedeutet aber auch ansprechend zu schreiben – und vor allem, richtig! Nicht jedem fällt es zwar leicht, mit geschriebenen Worten zu begeistern, doch mit etwas Mühe gelingt jedem ein Text, der sich gut lesen lässt. Verleihen Sie Ihrem Text zum Beispiel etwas Würze mithilfe von Witz oder Ironie, erleichtern Sie das Lesen durch eine sinnvolle Struktur und verzichten Sie auf zu lange Satzkonstruktionen. And last but not least: Vermeiden Sie Fehler im Bereich der Rechtschreibung und Grammatik – das erschwert das Lesen und wird auch von der Suchmaschine entdeckt.

Dank guter Inhalte mit Mehrwert erhalten Sie außerdem leichter externe Links, was sich wiederum positiv in den SERPs, dem Traffic und der Conversion Ihrer Website widerspiegelt. Aus diesem Grund gilt es auch, die Inhalte auf Ihrer Website laufend zu aktualisieren, auszubauen und zu erweitern.

Ganz ohne SEO geht es dann doch nicht

Guter Inhalt ist wichtig, doch erst mit einer ausreichenden Prise SEO erreichen Sie den gewünschten Erfolg! Aus diesem Grund folgen einige Basics, ohne die ein suchmaschinenoptimierter Text nicht auskommt. Bevor Sie Ihre Texte jedoch gezielt optimieren, investieren Sie ausreichend Zeit in eine genaue Keywordanalyse – am besten nicht nur im Hinblick auf ein oder mehrere Hauptkeywords, sondern weitere ebenfalls relevante und themenverwandte Nebenkeywords. Denn spätestens seitdem Karl Kratz die Keyword Density (Keyword Dichte) zu einem längst überholten Mythos erklärt hat und allein dem Produkt aus WDF (Within-Document-Frequency)*IDF (Inverse-Document-Frequency) eine wichtige Bedeutung zuspricht, haben auch Nebenkeywords an Bedeutung gewonnen! Doch dazu in einem kommenden Artikel mehr.

Zu den SEO-Basics in Sachen Textoptimierung:

  • Verlinkungen: von der Startseite zu wichtigen Conten-Seiten und die Content-Seiten untereinander verlinken!
  • Textlänge von mindestens 250 Wörtern wählen (Textlänge je nach Unterseite variieren)
  • ein Thema und dazu passende Keywords wählen
  • Hauptkeyword in Hauptüberschrift, Titel-Tag und Description-Tag setzten
  • Text durch Zwischenüberschriften für Leser und Suchmaschine strukturieren, in diesen Haupt- und Nebenkeywords verwenden
  • WDF*IDF Werte bzw. modifizierte Keyword-Dichte von 2-4 % (dabei eine höhere Keyword-Dichte zu Beginn, da Suchmaschinen dem Textanfang mehr Aufmerksamkeit schenken)
  • Keyword-Spamming vermeiden (Keywords im Text nicht fett oder kursiv setzten)

Natürlich handelt es sich hierbei um rudimentäre SEO-Text-Basics, die den meisten, die sich bereits mit SEO auseinandergesetzt haben, bekannt sind. Weitere Tipps in Sachen SEO-Texte und ausführlichere Informationen zu diesem Thema bieten wir in unserem nächsten Artikel.

Ihre Meinung

Füllen Sie die unteren Felder aus um Ihre Meinung mitzuteilen.
(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)