Läuft Ihr Shop schon auf Magento 1.8.1.0?

Für alle die es noch nicht mitbekommen haben: Magento 1.8.1.0 ist draußen. Am 11.12.2013 ist die optimierte Version des Open Source Shopsystems veröffentlicht worden und wartet mit zahlreichen Verbesserungen auf, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten.

Eine der wichtigsten Neuerungen ist gewiss die Verbesserung der Mehrwertsteuer-Kalkulation. Während die Steuer in der vorherigen Version gerundet wurde, präsentiert sie sich jetzt genauer und einheitlicher. Dadurch ist auch eine bessere und exaktere Berechnung im Rahmen von gebündelten Produkten, Verkäufen ins Ausland sowie mehrfacher Besteuerung möglich.

Aber noch andere Optimierungen und Beseitigungen von Bugs wurden vorgenommen – und zwar vornämlich in den Bereichen Warenkorb, Check-out und CMS (Content Management System). So wurden beispielsweise die Ladezeiten der Seiten sowie die PayPal-Integration optimiert.

Magento 1.8.1.0 verspricht mehr Sicherheit

Das Thema Sicherheit ist ein weiteres relevantes Thema bei Magento 1.8.1.0. Dank des Engagements der großen Magento Community, der Konsultation von Experten sowie regelmäßiger Tests konnten Sicherheitslücken festgestellt und Maßnahmen entwickelt werden, um möglichen Bedrohungen vorzubeugen. Zum Beispiel wurden der Registrierungsvorgang von Kunden gegen eventuelle Hackerangriffe gesichert und die Speicherung von Passwörtern und Informationen sicherer gestaltet.

Probleme beim Upgrade auf Magento 1.8.1.0

Damit es bei Ihrem Online-Shop nach dem Update nicht zu größeren Problemen und Ausfällen kommt, ist es zu empfehlen sich a) die Anleitung für den Upgrade auf der Magento Seite (www.magentocommerce.com) anzuschauen, wo natürlich auch weitere Informationen zu Magento 1.8.1.0 zu finden sind, und b) das Update auf einem live-identischen Testsystem vorzunehmen.

Ein Problem, das zahlreiche Magento-Nutzer nach dem Upgrade hatten, war beispielsweise, dass Kunden sich im Frontend nicht einloggen konnten. Wie dieser Fehler zu beheben ist, beschreibt xonu ECC im eigenen Blog.

Auch wenn alle schon ganz neugierig auf Magento 2.0 sind, das lauter neue Features und zahlreiche weitere Verbesserungen verspricht, bleibt die Veröffentlichung der 2.0 Version, deren Entwicklervariante bereits im Oktober letzten Jahres vorgestellt wurde, weiter im Unklaren. Wir dürfen also weiterhin gespannt sein.

Ihre Meinung

Füllen Sie die unteren Felder aus um Ihre Meinung mitzuteilen.
(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

wp-content/themes/magazin/