Online-Shop Erstellung: das müssen Sie beachten!

Bei der Erstellung eines Online Shops sollten Sie vornherein einige Punkte beachten, die von Beginn an entscheidend für den späteren Erfolg des gesamten Projektes sind.

Wichtige Fragen vor Beginn der Shop Erstellung:

  • Was sind Ihre Ziele mit dem Onlineshop?Wollen Sie sich rein auf den eigenen Onlineshop konzentrieren oder streben Sie einen Multi-Channel-Vertrieb an?
  • Wie sieht Ihr Geschäftsmodell aus? Verkaufen Sie z.B. nur gebrauchte oder neue Artikel?
  • Was wollen Sie verkaufen? Es gibt für bestimmte Branchen und Artikelgruppen spezifische Anforderungen, die evtl. nicht jedes Shopsystem erfüllen kann. Zudem ist eine entscheidende Frage, ob Sie physische oder digitale Produkte verkaufen wollen. Der Verkauf und das Marketing digitaler Güter unterscheiden sich zwar prinzipiell nicht. Jedoch bieten nicht alle Shop System Download Funktionalitäten für die spätere Nutzung und Übertragung der gekauften digitalen Güter an.
  • Verfügbares Budget – wie viel Geld können Sie für die Erstellung eines Online Shops ausgeben?
  • Welche Zielgruppe wollen Sie ansprechen? Richtet sich Ihr Angebot an den Endverbraucher (B2C) oder an Unternehmen (B2B)? Muss Ihr Shopystem verschiedene Kundengruppen, ggf. mit verschiedenen Preisen, ansprechen?

Rechtliche Fehler

Die Vermeidung rechtlicher Fehler ist eigentlich nur “Fleißarbeit” – dennoch werden gerade hier immer wieder leichtfertig Fehler gemacht, die anhand gängiger Checklisten oder Anleitungen leicht zu vermeiden wären. Der bekannte Rechtsanwalt Sören Siebert listet die 10 häufigsten Fallstricke auf:

  1. Mangelhaftes Impressum
  2. Fehlerhaftes Widerrufsrecht
  3. unzulässige AGB Klauseln
  4. Falsche Einbindung von AGB in den Online Shop
  5. Falsche Angaben zur Lieferzeit
  6. Fehler bei Preisangaben und Versandkosten
  7. Keine Datenschutzerklärung
  8. Newsletter Angebot ohne Double Opt-In Verfahren
  9. Unzulässige Übernahme von Produktfotos, Videos und Artikelbeschreibungen
  10. Werbung mit Garantie und Gewährleistung

Zu den einzelnen Punkten finden Sie auf e-Recht24 jeweils weitere Ausführungen mit rechtlichen Angaben, wie die korrekten Angaben auszusehen haben.

Auf estugo.net finden Sie eine sehr ausführliche Online-Shop Checkliste.

Die Checkliste umfasst ca. 80 Punkte, die Sie unbedingt beim Start Ihres eigenen Onlineshops berücksichtigen sollten.

Die ersten Schritte nach der Installation des Online-Shops

Sobald Sie die eigentliche Installation des Shops durchgeführt haben, sollte der Shop zunächst in den Wartungsmodus gesetzt werden. Gibt es keinen Wartungsmodus in der von Ihnen verwendeten Shopsoftware, können Sie auch eine Baustellen-Seite verwenden.
Auf diese Weise können Sie in Ruhe alle Arbeiten am Shop vornehmen, ohne dass Suchmaschinen und Besucher schon auf den Shop zugreifen können.

Passen Sie das Design des Shops an, hinterlegen Sie AGB, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung. Erstellen Sie die wichtigsten Seiten wie z.B. das Impressum, die Kontaktseite und alle weiteren benötigten Informationsseiten.

Kommentare zu "Online-Shop Erstellung: das müssen Sie beachten!"

Ihre Meinung

Füllen Sie die unteren Felder aus um Ihre Meinung mitzuteilen.
(Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)

wp-content/themes/magazin/